R├╝ckblick: Ski- und Rodelausflug nach Serfaus-Fiss-Ladis

Ski- und Rodelausflug nach Serfaus-Fiss-Ladis am 23. Februar 2019


Der SV Thal und der MV Alpenklänge Thal versuchten sich in einem gemeinsamen Projekt
Dieses Mal versuchte der SV Thal, den alljährlich stattfindenden Skiausflug in Zusammenarbeit mit dem MV Alpenklänge Thal zu organisieren und dieser wurde so zu einem tollen gemeinschaftlichen Erlebnis. Das Wetter war super, die Pisten in Serfaus-Fiss-Ladis glänzten in der herrlichen Winterlandschaft und die Teilnehmer waren bestens gelaunt.

Aber nun der Reihe nach: Es ist für einen kleinen Verein in einem kleinen Ort schwierig, eine so große Anzahl an Teilnehmern zu begeistern, dass es möglich wird, in ein entfernteres Skigebiet – wie eben Serfaus-Fiss-Ladis es ist – zu fahren. Aus diesem Grunde besprach man sich mit dem Musikverein und so meldeten sich doch gemeinsam 34 Teilnehmer für den Ski- und Rodelausflug an.

Schon früh am Morgen starteten wir in Thal, sammelten bis nach Bregenz die Teilnehmer ein und fuhren ins Tirol. Um 8.10 Uhr erreichten wir den Parkplatz bei der Waldbahn. Dort wurde zuerst das mitgebrachte Frühstück für die inzwischen hungrig gewordenen Teilnehmer hinter dem Bus aufgebaut. Dieses war reichlich und ließ fast keine Wünsche offen. In der Zwischenzeit wurden schon die Liftkarten für alle besorgt und ausgeteilt. Anschließend begann der Sporttag für Skifahrer und Rodler gleichermaßen bereits mit den ersten Gondeln um zirka 8.45 Uhr.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass Serfaus-Fiss-Ladis mit seinen 68 Liftanalgen und zirka 214 Pistenkilometern zu den attraktivsten Skigebieten Österreichs und Europas zählt. Ebenfalls gibt es eine 4,3 Kilometer lange Rodelbahn, die schön angelegt und bestens präpariert ist. Obwohl in Kammlagen etwas Wind aufbrauste, machte das Skifahren auf den tollen Pisten in der herrlichen Bergwelt großen Spaß. Auch die Rodler waren begeistert und kamen auf ihre Kosten.

Gegen 16.00 Uhr trudelten alle nach und nach wieder beim Bus ein. Noch ein Schwätzchen, ein Getränk am Platz und pünktlich wie angekündigt um 16.30 Uhr fuhr der Bus ab in Richtung Ländle. Nach etwa zweieinhalb Stunden Fahrtzeit kamen wir in Thal an, wo etliche Teilnehmer den Ausflug beim Fritz in der Krone abschlossen.

Abschließend soll erwähnt werden, dass es durchaus Sinn macht, in kleinen Orten vereinsübergreifend gewisse Projekte und Veranstaltungen durchzuführen. Dies passiert immer wieder und auch unser Projekt hat gezeigt, dass es funktioniert und durchaus wieder eine Nachahmung finden kann. Ein Dank an alle, die einen Beitrag geleistet haben, von der Organisation bis zum Teemachen in der Früh.

Der SV Thal und der MV Alpenklänge Thal 

- Bilder Galerie "Skiausflus 2019" 

(Bericht und Fotos  von Arnold und Reingard, Danke!) 




Veröffentlicht am:
08:01:44 11.03.2019 von thal.at - Lang
© 2018 thal.at   |   Rechtshinweise   |   Druckansicht   |   login