Reinerlös des 6. Thaler Kartoffeltages: 2.020 EUR! Danke!

Am 01. Oktober trafen sich Einheimische und Gäste wieder zum beliebten Thaler Kartoffeltag im Thalsaal.
Höhepunkte in diesem Jahr: ein bunter Marktstand, Gerichte aus eigenen Thaler Kartoffeln und ein musikalisches Begleitprogramm.
Der Reinerlös in Höhe von 2.020 EUR wird der Dorf- und Pfarrgemeinschaft Thal gespendet.

Ganz nach dem Motto „Heute bleibt die Küche kalt, wir fahren in den Vorderwald!“ hat sich die Initiative der Thaler Frauen und des Selbsthilfevereins Thal zu einem jährlichen Fixpunkt etabliert.
Mit gekochten Kartoffeln, Butter, Käse & Aufstrich oder Kartoffelsuppe, Wienerle mit Kartoffelsalat und Kuchen lässt sich der Sonntag gemütlich verbringen.

Stolz sind die ThalerInnen auch auf die Ernte des Thaler Kartoffelackers – einer Initiative der Energieautonomie Thal. So können für die Gerichte auch Kartoffeln aus eigener Ernte verwendet werden

Das reichhaltige Angebot des Marktstandes umfasste 44 verschiedene Produkte aus Thal oder Thaler Herstellung.
So gab es neben süß und pikant Eingelegtem, Sirup, Marmelade auch Thaler Honig, natürliche Suppenwürze, Badesalz und Ringelblumensalbe.

Musikalisch begleitet wurden die geselligen Stunden durch Manfred Rogginer und Gerhard Violand mit Gitarre und Panflöte ... und die Kinder hatten Spaß am Maltisch.

Der Reinerlös aus dem Verkauf der Speisen und Produkte, wieder durch den SHV aufgerundet, beträgt 2.020 EUR und verbleibt in der Dorf- und Pfarrgemeinschaft Thal.
Die Spende soll der umfangreichen Sanierung und Reaktivierung des Pfarrhofs zugute kommen.
Ziel des ambitionierten Projektes der Pfarre Thal ist es, das Gebäude wieder ansehnlich und zugleich nutzbar zu machen und damit auch der ganzen Dorfgemeinschaft die Türen zu öffnen.

Wir sagen allen Gästen, Unterstützern und Helfer/innen herzlichst Dankeschön!

Bericht Katja Brusvida / Thaler Frauen · Selbsthilfeverein Dorfgemeinschaft Thal

Hier geht's zu den Fotos





Veröffentlicht am:
17:20:00 13.10.2017 von Katja Marschner
© 2017 thal.at   |   Rechtshinweise   |   Druckansicht   |   login